Blutbild Show (Event)

Beginn: 19:30 - 20. Dezember 2017

Kontakt Info : Theater am Alsergrund, Löblichgasse 5-7, 1090 Wien
Telefon : +43(0)1 310 46 33
E-mail : office@alsergrund.com
Website : http://www.alsergrund.com

Die Show aus der Eventordination! Alexander Sedivy tritt im Jahr über 250 mal als Ensemblemitglied im Kabarett Simpl auf. Doch er braucht einfach auch den Kick als Solokünstler und daher verordnet er sich selbst Einzeltherapie: die Blutbild Show! Er hat alle K(l)assen, der Starparodist trifft hier nämlich auf die Originale. Erleben Sie Promis, wie Sie sie noch nie zuvor gesehen haben! Es gibt unkonventionellen Talk, virtuose Musik und Sketches, die die Lachmuskeln fordern! - Nächste Show: 20.12.2017 mit Stargast Natalia Ushakova !

Info

Stargast: Natalia Ushakova

Foto (c) Natalia Ushakova

Opernstar Natalia Ushakova

 

Natalia Ushakova

beginnt ihr Gesangsstudium am Rimsky-Korsakov- Konservatorium in St.Petersburg, setzt es mit dem Opernstudio der MUK Graz und der Meisterklasse
an der Hochschule für Musik in München sowie der ”Accademia di perfezionamento” des Teatro alla Scala in Mailand fort. Im Jahr 2000 gewinnt sie den ersten Preis von zwei der bedeutendsten italienischen Gesangswettbewerbe, den “Concorso Internazionale Riccardo Zandonai” und den “Concorso delle voci verdiane”. Im Anschluss daran singt sie die Violetta in Verdis “La Traviata” und Mimi in “La Bohème” am Teatro alla Scala in Mailand. Sie debütiert in 45 tragenden Rollen wie Puccinis Tosca, Madama Butterfly, La Rondine, Verdis Il Trovatore, Otello, Aida, Maskenball, Simon Boccanegra, Janaceks Jenufa, Tschaikowskis Eugen Onegin, Pique Dame, Dvoraks Rusalka, Strauss‘ Salome, Wagners Lohengrin, Bellinis Norma u.a. an der Metropolitan Opera, an der Carnegie Hall, am Royal Opera House Covent Garden, an der Mailänder Scala, an der Wiener Staatsoper, Staatsoper Hamburg, Amsterdam, Tokio, Beijing, Verona, Buenos Aires, Nizza, Athen, Teatro Real Madrid.
Natalia Ushakova hat bereits ein Soloalbum und ein Doppelalbum bei Universal Music herausgebracht und gehört dank ihrer wundervollen Stimme, Musikalität und ergreifenden Bühnenportraits zu den beliebtesten Stars der Musikwelt. Ausserdem Gesamtaufnahmen von Tschaikowskis Mazeppa
unter der Leitung von Mstislaw Rostropowitsch an der Mailänder Scala, Strauß’ Zigeunerbaron unter Armin Jordan, Prokofievs Semen Kotko unter Valery Gergiev, Lehars Giuditta unter Rudolf Bibl und Ermanno Wolf-Ferraris “I gioielli della Madonna” unter Friedrich Haider.

Weitere Infos unter www.ushakova.com

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail