WM Tagebuch Teil 7

13.06.14

Ein Bubentraum wird wahr!

Nach dem kreativ gestalteten Frühstück ging es ein wenig durch die Stadt, dabei bin ich auch beim FIFA Fanfest vorbeigekommen, erwartungsfroh standen die Fans fest…

20140612-220434.jpg

Weil ich ja gott sei Dank ein Ticket fürs Eröffnungsmatch hatte, bin ich aber weiter Richtung Stadion! Die Dimensionen sind gewaltig, der Weg von der U-Bahn war schon von den interessantesten Fans gesäumt:

20140612-220758.jpg 20140612-221158.jpg

Im Stadion selbst hat mir erstmals eine Eröffnungsfeier richtig getaugt!

20140612-221328.jpg

Ich habe den Blick auf all die begeisterten Fans schweifen lassen und mir ist dann so richtig bewusst geworden, dass das wirklich ein einmaliges Erlebnis ist, Karel Gott würde einmal um die ganze Welt singen : “ Davon hab ich schon als kleiner Bub geträumt…“

20140612-223119.jpg

Das Match war auch nach meinem Geschmack, die Stimmung natürlich top, das 1:1 von Neymar war nach dem 1:0 von Toni Polster gegen die DDR 1989 der langsamste präzise Schuss, den ich live erlebt habe, der Jubel im Stadion war ähnlich!!

Insgesamt muss ich sagen, von Streiks, Auseinandersetzungen und Baustellen habe ich persönlich nichts mitbekommen, man muss halt mehr Zeit einkalkulieren als am Verkehrsamt in Wien… aber eine schlechte Nachricht gibt’s schon: the vuvuzelas are back…

Das Resumee bleibt trotz der Nervtöter spitzenmässig und in einigen Stunden geht’s weiter nach Rio und somit zum konkretesten Bild meines Kindheitstraumes: ins Maracana!!

Adeus, Alex

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail